Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 5.183 mal aufgerufen
 Polaris
Gene ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2004 14:49
Polaris Predator 500 - Datenblatt ! Antworten

POLARIS Predator 500
In der Welt der Sportquads wird es schwer sein, den Polaris Predator 500 zu schlagen. Er weist ein sehr gutes Handling durch ein speziell entwickeltes Lenksystem auf. Der 500 ccm wassergekühlte Motor ist in den Leistungswerten ebenfalls im Reich der Spitzenreiter zu finden. Die Optik verrät schon von weitem die seienmäßige aggressivität. Ein "Predator" eben.

Motor: 1 Zylinder / 4-Takt
Hubraum: 499 ccm
Starter: E-Starter
Endantrieb: Kette
Allrad: Nein
Sperrdifferential: Nein
Schaltung: 5-Gang
Getriebe Gangschaltung
Zulassung: VKP
Leistung (Strasse): 15 KW (20 PS)
Leistung (offen):
V-Max (km/h):
(Strasse) 100 km/h
V-Max (km/h):
(offen)
Sitzplätze: 2
Länge (cm): 183
Breite (cm): 121
Trockengewicht 188
Bereifung vorne: 21 x 7 - 10
Bereifung hinten: 20 x 11 - 10
Tankinhalt (L) ca. 13
Kraftstoffart: Normal Bleifrei
Farben: Silber, Rot-Schwarz, (TLD) Orange

Gene ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2004 06:32
#2 RE:Polaris Predator 500 - Datenblatt ! Antworten

Für das Modelljahr 2005 hat man dem Predator einen Rückwärtsgang spendiert. Somit steigt er zur vollwertigen Konkurenz gegen YAMAHA YFZ 450 und 660 Raptor auf.

Admin Offline

Anfänger

Beiträge: 25

29.10.2004 19:15
#3 RE:Polaris Predator 500 - Datenblatt ! Antworten

POLARIS PREDATOR

Keine Kompromisse eingegangen ist POLARIS INDUSTRIES mit dem neuen Sport-Quad PREDATOR, mit dem PREDATOR wurde das erste Performance-Quad entwickelt, das POWER, HANDLING und SPORTFAHRWERK vereint.

• Enorme Leistung

• in einem stabilen Rahmen

• dazu die perfekte Fahrzeug-Geometrie

PRO – STEERING

Die Steuerung des PREDATOR überzeugt durch eine neue Lenktechnologie - die computerentwickelte Lenkgeometrie verhindert durch PRO STEERING die Seitenstösse bei Kurvenfahrten bzw. bei Unebenheiten – das Resultat sind einfachere Lenkkräfte, überlegene Steuerung, kleiner Wenderadius und die Fähigkeit, in Kurven ohne Einzutauchen, stark abzubremsen.

Kurz gesagt: ein Riesen-Fahrvorteil – Stabilität – POLARIS

Weiterer Vorteil:

ANTI-DIVE

Die einzigartige, patentierte Dämpfungs-Geometrie des Predators verteilt mehr Bremskraft auf das Chassis durch die A-Arme, statt auf die Federn. Mit diesem einzigartigen ANTI DIVE System bleibt das Chassis auf einem Niveau und die Räder am Boden und Sie können weiter die Geschwindigkeit halten.

DÄMPFUNG

Vorne: FOX Gasdruckdämpfer, justierbare Federvorspannung, 25,4 cm Federweg Hinten: Link-Less Swing-Arm FOX Dämpfer, justierbare Fedevorspannung, Kompression und Rückstoss während der Fahrt verstellbar, 27,9 cm Federweg

Großen Einfluss auf das Fahrverhalten nehmen vor allem die Ausmasse (original bei Predator !) Die Aussenbreite beträgt 120,7 mit einer Sitzhöhe von 81,2 cm, damit ist der Predator breiter als die Mitbewerber Modelle und auch die Sitzposition ist wesentlich tiefer. Der Radstand steht mit 129,5 cm zu Buche, also auch 2 Zoll länger als beim Yamaha 660. - serienmässig –

Auch die Nerf-Bars (große Trittbretter) sind serienmässig montiert – kein Aufpreis !

Hier ein Kommentar aus der Quadzone (A): Sehr tief und sehr breit lassen schon mal auf eine ordentliche Kurvenlage schliessen, als auch weiters eine neue Technolgie, die eine verbesserte Kurvenstabilität ermöglichen soll: PRO STEERING Der Performance Chart, gepaart mit dem langen Radstand, wird auch einige hochgetunte Viertakt-Modelle erzittern lassen... derzeit ist der Predator KLAR über allen Serienquads angesiedelt, was Beschleunigung und Topspeed zeigen: Vergleich Sportquads

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz