Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 364 mal aufgerufen
 Quadrennen der österreichischen Meisterschaft - Seriencup 2005
Gene ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2004 11:14
Flaggensignale ! Antworten

Die Flaggensignale der Streckenfunktionäre sind unbedingt zu beachten, insbesondere die

Rote Flagge Abbruch, Runde langsam beenden
Gelbe Flagge (ruhig) Achtung, Gefahr
Gelbe Flagge (geschwenkt) Unmittelbare Gefahr! Zum Anhalten vorbereiten! Überholverbot!
Gelb-Rote Flagge Öl auf der Fahrbahn
Weiße Flagge Rettung im Einsatz
Karierte Flagge Ende des Trainings / Rennens
Schwarze Flagge mit der Nummer eines Fahrers Halt für den betreffenden Fahrer
Blaue Flagge Überholenden Fahrer vorbeilassen
Grüne Flagge Strecke frei

Bei Pannen und Motorschäden ist sofort anzuhalten! Es ist während der Rennen verboten, das Fahrzeug schiebend zu bewegen (Ausnahme ist das Entfernen aus dem Gefahrenbereich).

Im gesamten Bereich des Fahrerlagers ist nur Schrittgeschwindigkeit erlaubt (ca. 5 km/h), „burn-outs" und/oder „wheelies" sind strengstens verboten! Zuwiderhandlung zieht den Ausschluss aus der Veranstaltung nach sich und wird mit einer Geldstrafe von bis zu € 370,-- geahndet.

Parc Fermé

Nach dem zweiten Finallauf sind die Motorräder unmittelbar in den Parc-Fermé (= Fahrerlager) einzubringen. Für die fünf erstplazierten Fahrzeuge ist vom Veranstalter ein eigener Bereich vorgesehen. Es kann dort eine Schlusskontrolle durchgeführt werden. Der Parc-Fermé wird durch die Rennleitung freigegeben.

Die technischen Kommissäre können jederzeit technische Kontrollen, vor allem aber eine Schlusskontrolle, vornehmen (z.B. Hubraumüberprüfung, )

Wird die Überprüfung eines Motorrades vereitelt oder verweigert führt dies zum Ausschluss aus der Veranstaltungswertung und kann eine Anzeige an das OSK-Sportgericht nach sich ziehen. Technische Vergehen können auch den Wertungsverlust bewirken.

Aushang der Ergebnisse: Die Ergebnisse werden jeweils nach den Läufen bei der Rennleitung ausgehängt und am selben oder darauffolgenden Tag auf der Homepage http://members.aon.at/diesel-shop veröffentlicht.

Protest: Proteste sind nach den Bestimmungen des Sportgesetzes unter Beischluss der Protestgebühr von € 250,-- spätestens 30 Minuten nach Aushang der Ergebnisse beim Rennleiter, bei dessen Verhinderung beim Sportkommissionär einzubringen. Proteste, die den nächsten Lauf beeinflussen können, sind vor dem Start dieses Laufes einzubringen.

Allgemeines: Relevante Daten werden EDV - mäßig verarbeitet und gegebenenfalls an Sponsoren weitergeleitet.

Achtung: Der gewerbliche Verkauf von Zubehör und Waren aller Art während der Veranstaltung im gesamten Bereich der Rennstrecke, Fahrerlager und Parkplätze ist gebührenpflichtig!

Die Standgebühr wird ausnahmslos vor Beginn der Veranstaltung mit dem Veranstalter abgerechnet. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 0676 3177266 Andreas Hungendorfer

Die Verteilung und Kundmachung von Werbematerial jeder Art (Plakate, Folder, etc.) im gesamten Areal der Veranstaltung ist ausdrücklich untersagt. Die Zuwiderhandlung führt zum sofortigen Rennausschluss, weiters können Geldstrafen in Höhe von bis zu EUR 2.000,-- durch den Veranstalter verhängt werden.

Sicherheit: Den Rennstrecken entsprechend und lt. den OSK Rennstrecken - Bedingungen.

Offizielle: laut Datenblatt der jeweiligen Veranstaltung

Preise: laut Datenblatt der jeweiligen Veranstaltung. Der Gesamtsieger der OSK Rennen wird im Rahmen der Jahressiegerehrung des OSK geehrt.

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz